DSGVO-Hinweis: Wenn Sie eingebettete Videos auf unserer Website ansehen möchten, klicken Sie auf den Start-Knopf in der Mitte des entsprechenden Video-Feldes. Ab diesem Zeitpunkt werden Daten an den jeweiligen Anbieter – in unserem Fall an YouTube (Google) oder Vimeo – übermittelt. Wir weisen Sie darauf hin, dass der Videoanbieter Ihre Zugriffe speichern und Ihr Verhalten analysieren kann. Auf diese Datenverarbeitungsvorgänge haben wir keinerlei Einfluss mehr. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier. Bitte lesen Sie sich unsere Datenschutzerklärung aufmerksam durch.

Europawahl, Wirtschaften in der EU – Die Anstalt vom 28. Mai 2019 – GANZE FOLGE

Man beachte die Minute 00:29:50 und folgende: Mit privater Staatsfinanzierung verdienen Großbanken sehr viel Geld, während staatliche Finanzierung für EU-Länder durch die EZB laut den EU-Verträgen verboten ist. Warum aber dürfen private Banken Geld wie aus dem Nichts „schöpfen“ und warum bleibt staatlichen Banken wie der EZB dieses Privileg verwehrt? Wer sind die Menschen, die in der EZB das Sagen haben? Arbeiten sie letztendlich nicht auch für große Privatbanken? Wir fassen zusammen: Wenn private Großbanken Geld drucken bzw. schöpfen, dann geht das in Ordnung – wenn staatliche Banken das Gleiche machen würden, würden sie die Preisstabilität gefährden. Gleiches Recht für alle – eher kaum. Schwer zu verstehen ist dieser Widerspruch nicht, allerdings sind zu viele Menschen leider mit ihrem eigenen Mikrokosmos, sprich mit ihrem Leben beschäftigt – und zwar so, es monetär bestmöglich auszugestalten. Denn nur wer im Kapitalismus gut verdient, bekommt auch soziale Anerkennung. Und so erscheinen die Zusammenhänge der Wirtschaft im Alltag letztendlich ganz klein. Lieber dreht man noch schneller im Hamsterrad. „Was hätte ich denn schon tun können?“, fragte man sich schon damals und man wird sich diese Frage irgendwann vielleicht wieder stellen, denn die Gesellschaft ist dabei, sich massiv zu spalten…

 

 

 

Hallo und herzlich willkommen!

Wir, das Team von Der-DemokratieBLOG freuen uns, Ihnen Themen aus dem Bereich der internationalen Politik als Alternative zum Programm der öffentlichen-rechtlichen Sender anbieten zu dürfen. Natürlich bringen wir auch Beiträge, die irgendwann einmal  im öffentlich-rechtlichen Fernsehen zu sehen waren. Oftmals werden regierungskritische Reportagen aber nicht zur Hauptsendezeit (18:00 bis 22:30 Uhr) ausgestrahlt. Viele Berufstätige gehen oft schon um 22:30 Uhr schlafen, weil sie am nächsten Tag früh aufstehen müssen. Andere dösen um diese Uhrzeit bereits auf der Couch. Wir bereiten außen- und sicherheitspolitische Themen für Sie nach und informieren. Darüber hinaus können Sie unsere Videobeiträge meist eine Woche oder länger anklicken und verpassen somit nichts mehr!

Unterstützen per PayPal.me

Ihre Spende hilft dabei, Sie mit Informationen zu versorgen, die Sie in dieser Form und vor allem nicht zur Hauptsendezeit auf den öffentlich-rechtlichen Medien zu sehen bekommen – trotz Rundfunkbeitrag.

#GermanArms: Rechercheprojekt deckt Verwendung deutscher Waffen im Jemen-Krieg auf

„Der Krieg im Jemen: Die schlimmste humanitäre Katastrophe unserer Zeit. Ein Land wird ausgebombt und ausgehungert. Was weiß die Bundesregierung? Wird hier Rüstungstechnologie aus Deutschland eingesetzt?“

 

English Channel

Brexit: What’s the f**k is going on?

In a hilarious contribution, Jonathan Pie explains how it could come to Brexit. A must watch 🙂

Aktuelle Beiträge:

© der-demokratieblog.de | Dr. Elmar Widder